News
 

Iraks größte Ölraffinerie im Irak nach Anschlag geschlossen

Bagdad (dpa) - Die größte Ölraffinerie im Irak ist nach einem tödlichen Anschlag geschlossen worden. Die Anlage wurde schwer beschädigt. Nach Angaben des staatlichen Fernsehens töteten die Angreifer in der Raffinerie in Baidschi, 200 Kilometer nördlich von Bagdad, vier Ingenieure. Ölminister Abdul-Karim al-Lueby sprach von einem Anschlag gegen die Wirtschaft des Landes. Der Produktionsstopp dürfte auch zu einer weiteren Verschlechterung der ohnehin schon mangelhaften irakischen Stromversorgung führen.

Konflikte / Irak
26.02.2011 · 15:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen