News
 

Irakische Wahlkommission nimmt Verbot für Kandidaten zurück

Bagdad (dts) - Die mehr als 500 gesperrten sunnitischen Kandidaten dürfen nun doch an den Parlamentswahlen im Irak teilnehmen. Wahlkommissionsmitglied Hamdiya al-Husseini hat heute die Aufhebung der Sperre gegen die Kandidaten bekannt gegeben. Die vorherigen Verbote waren vom irakischen Rechenschafts- und Justizkomitee ausgesprochen worden. Hintergrund waren angebliche Verstrickungen der Gesperrten in die frühere Diktatur unter Saddam Hussein. Der Beschluss hatte allerdings zu einigen Protesten und Spekulationen über einen politischen Hintergrund geführt.
Irak / Weltpolitik / Wahlen
03.02.2010 · 15:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen