News
 

Irakische Kurden drohen mit Wahlboykott

Bagdad (dts) - Die politischen Führer der irakischen Kurden haben heute einen Boykott der für Januar geplanten Parlamentswahlen angedroht. Hintergrund der Entscheidung sei Medienberichten zufolge ein nach Ansicht der Kurden unrechtmäßiger Abschnitt im Wahlgesetz des Landes, der die Verteilung der Parlamentssitze festlegt. Masud Barzani, der Vorsitzende der Demokratischen Partei Kurdistans (DPK) kündigte an, er werde an der Entscheidung für einen Wahlboykott festhalten, bis das Gesetz in einer für die Kurden "gerechten Weise" geändert werde. Die Wahl im Irak ist auch für die USA von Interesse, da diese die Entscheidung über den Abzug ihrer Truppen von dem Wahlausgang abhängig machen.
Irak / Regierung Wahl
17.11.2009 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen