News
 

Irak: Zwei US-Soldaten getötet

Bagdad (dts) - Bei Militäroperationen im Süden des Iraks sind am Freitag zwei US-amerikanische Soldaten getötet worden. Dies wurde in einer Stellungnahme des Militärs am Samstag bekannt gegeben. Wie der US-Nachrichtensender CNN berichtet, seien keine weiteren Informationen darüber veröffentlicht worden, wie und wo genau der Zwischenfall passiert sei.

Die Zahl der in diesem Jahr im Irak getöteten Mitglieder des Militärs steige damit auf 20. Im Jahr zuvor seien 60 US-Soldaten ums Leben gekommen, die meisten von ihnen bei nicht-feindlichen Zwischenfällen. Obwohl die Kampfmission der USA im Irak im letzten Jahr offiziell beendet wurde, sollen rund 47.000 Streitkräfte bis zum Ende des Jahres im Land verbleiben, um das irakische Militär auszubilden und zu beraten.
USA / Irak / Militär
23.04.2011 · 19:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen