KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Irak: Zahl der US-Soldaten sinkt unter 50.000

Bagdad (dts) - Die Zahl der stationierten US-Soldaten im Irak ist unter 50.000 Personen gesunken. Die US-Armee teilte am Dienstag mit, dass somit die Anordnungen des US-Präsidenten Obama befolgt wurden. Am ersten September solle die Umstellung von Kampfeinsatz auf den Stabilisierungseinsatz umgesetzt werden.

Die Mission wird als "Operation Neue Morgendämmerung" bezeichnet. Die Aufgabe der verbleibenden US-Soldaten liege darin, beim Aufbau der irakischen Sicherheitskräfte zu helfen und US-Einrichtungen zu schützen. Bis Ende 2011 sollen dann schließlich alle Einsatzkräfte das Land verlassen haben.
Irak / Militär / Weltpolitik
24.08.2010 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen