News
 

Irak: Mindestens zehn Tote bei Anschlag auf Fußballstadion

Bagdad (dts) - In der nordirakischen Stadt Tal Afar sind heute bei einem Bombenanschlag auf ein Fußballstadion mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Behörden seien bei der Detonation einer Autobombe über 100 weitere Personen verletzt worden. Vermutlich habe es sich dabei um einen Selbstmordanschlag gehandelt. Laut Informationen der Behörden sei der Sprengsatz am Eingang zu dem Stadion detoniert, wo sich zu diesem Zeitpunkt eine große Ansammlung von Menschen befunden haben soll. Über die Hintergründe zur Tat oder die Verantwortlichen für den Anschlag gab es vorerst keine Informationen. Tal Afar liegt knapp 400 Kilometer nördlich der irakischen Hauptstadt Bagdad.
Irak / Gewalt / Terrorismus
14.05.2010 · 18:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen