News
 

Irak: Mindestens fünf Tote nach Bombenanschlag auf Schule

Bagdad (dts) - Bei einem Bombenanschlag auf eine Grundschule in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind heute mindestens fünf Menschen getötet worden. Vier der Toten seien Schüler, teilten die Behörden mit. Mehr als 30 Personen seien verletzt worden. Die Kinder hatten die Schule heute erstmals nach Ende der muslimischen Feiertage wieder besucht. Die heftige Explosion riss vor dem Eingang des Gebäudes einen Krater mit vier Metern Durchmesser und beschädigte zudem mehrere benachbarte Häuser.
Irak / Terrorismus
07.12.2009 · 12:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen