News
 

Irak: Mindestens drei Tote bei Selbstmordanschlag

Bagdad (dts) - Im Westen der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei einem Selbstmordanschlag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Informationen der irakischen Polizei zufolge seien dabei auch mindestens neun Menschen verletzt worden. Die Explosion ereignete sich in dem von Sunniten bewohnten Viertel Radwaniya. Das Ziel des Angriffs sei nach Polizeiangaben das von der Regierung unterstützte sunnitische Militär gewesen.
Irak / Terrorismus
18.07.2010 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen