News
 

Irak: Mindestens 15 Tote nach Bombenanschlägen

Nadschaf (dts) - In der irakischen Stadt Nadschaf hat eine Serie von Bombenanschlägen heute mindestens 15 Menschenleben gefordert. BBC-Berichten zufolge seien zwei Bomben in der Nähe eines Marktplatzes und eine weitere in der Nähe einer Moschee detoniert, Dutzende wären verletzt. Nadschaf liegt etwa 150 Kilometer südlich von Bagdad und gilt als eine der sieben heiligen Städte des schiitischen Islams. In der Stadt befindet sich die Imam-Ali-Moschee, Grabmoschee des für die Schiiten sehr wichtigen Imam Ali ibn Abi Talib, des Schwiegersohns und Nachfolgers des Propheten Mohammed. Die Moschee gilt als bedeutendstes islamisches Heiligtum des Irak.
Irak / Terrorismus / Gewalt
14.01.2010 · 17:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen