News
 

IOC-Boss-Rogge befürchtet keinen neuen Korruptionsskandal

Acapulco (dpa)- IOC-Präsident Jacques Rogge befürchtet keinen neuen Korruptionsskandal in der Ringe-Organisation. Das Internationale Olympische Komitee habe die «richtigen Schlüsse» aus der Bestechungsaffäre um die Winterspiele 2002 in Salt Lake City gezogen, sagte der Belgier in Acapulco. Es gebe strenge Regeln, die das IOC beschützen, aber man soll nie nie sagen, sagte Rogge. Unmittelbar nach Bekanntwerden der Bestechungsaffäre im Fußball- Weltverband habe ihn FIFA-Präsident Joseph Blatter angerufen.

Sportpolitik / IOC
26.10.2010 · 22:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen