News
 

Internetstudie: Drei von vier Deutschen sind online

Berlin (dts) - Die Internetverbreitung in Deutschland erreicht eine neue Rekordmarke: Mit 51,7 Millionen Internetnutzern wurde erstmals die 50 Millionen-Marke durchbrochen. Dies entspreche einem Bevölkerungsanteil von 73,3 Prozent (2010: 69,4 Prozent), geht aus der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie hervor. Gegenüber dem Vorjahr kamen 2,7 Millionen neue Onliner hinzu.

Der Zuwachs geht vor allem auf die Über-60-Jährigen zurück: 34,5 Prozent der Über-60-Jährigen sind inzwischen online, was einer Steigerungsrate von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch nähern sich die Anteile weiblicher und männlicher Internetnutzer immer mehr an: 68,5 Prozent der Frauen (+ 8,0 Prozent) und 78,3 Prozent der Männer (+ 4,0 Prozent) nutzen das Internet.
DEU / Computer / Gesellschaft / Internet / Telekommunikation
04.07.2011 · 16:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen