News
 

Internetsicherheit: Seiten mit Jessica Biel enthalten besonders viele Viren

Santa Clara (dts) - Die US-Schauspielerin Jessica Biel ist zur "gefährlichsten Prominenten im Internet" ernannt worden. Wie der Hersteller von Computersicherheitssoftware McAfee ermittelte, würde man bei jeder fünften Suchanfrage mit dem Inhalt "Jessica Biel" auf eine Webseite mit Viren, Trojanern und Spam-Mails geführt werden. Auf Platz zwei kam demnach die Sängerin Beyonce, auf Platz drei liegt die Schauspielerin Jennifer Aniston. McAfee veröffentlicht seit drei Jahren regelmäßig eine Liste mit den Namen von Prominenten und den damit verbundenen Sicherheitsrisiken bei einer Internet-Suche.
USA / Internet / Sicherheit / Leute / Kurioses
25.08.2009 · 22:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen