News
 

Internet- und E-Mail-Adressen künftig mit "ß"

Berlin (dts) - In Internet- und E-Mailadressen kann künftig auch der Buchstabe "ß" verwendet werden. "Für Internetnutzer bieten sich damit mehr Möglichkeiten, ihre Wunschadresse für die eigene Website und ihre gewünschte E-Mail-Adresse zu bekommen. Damit wird das Internet besser an den deutschen Sprachraum angepasst", erklärte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Die Regelung tritt am kommenden Dienstag, dem 16. November um 10 Uhr in Kraft. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt die Freischaltung durch die zentrale Registrierstelle Denic. Denic folgt damit dem überarbeiteten Standard zu internationalisierten Domains. Relevant ist die Änderung lediglich für deutschsprachige Domains, da das auch als Eszett oder scharfes S bezeichnete "ß" ausschließlich in der deutschen Sprache vorkommt. Denic verwaltet mehr als 13 Millionen Domains mit der Endung .de. Für viele gebräuchliche Wörter wie Straße, Gruß oder Fußball sowie bei Eigennamen muss daher auch für das Internet nicht mehr - wie bislang üblich - auf die Schreibweise mit "ss" zurückgegriffen werden.
DEU / Internet / Computer / Telekommunikation
11.11.2010 · 09:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen