News
 

Internet-Telefonie gewinnt weiter an Boden

Berlin (dts) - Das Telefonieren per Internet gewinnt europaweit immer mehr an Boden. Wie der Hightech-Verband Bitkom auf Basis von Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat mitteilte, nutzte 2011 bereits mehr als jeder vierte EU-Bürger (28 Prozent) Internet-Telefonie. Im Jahr zuvor war es erst jeder Fünfte (22 Prozent).

Spitzenreiter bei der Nutzung sind die baltischen Staaten. In Litauen und Lettland telefonieren jeweils zwei Drittel der Einwohner (65 Prozent) über das Web, in Estland 45 Prozent. Deutschland rangiert am unteren Ende der EU-Rangliste. Zwar wird VoIP auch hierzulande immer beliebter, das hatten Erhebungen das European Information Technology Observatory (EITO) in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. Doch laut Eurostat telefonierte nur jeder fünfte Einwohner (21 Prozent) in Deutschland über das Web. In vergleichbaren Ländern wie Großbritannien oder Frankreich sind es 29 beziehungsweise 35 Prozent. Laut Studie telefonieren 22 Prozent der EU-Bürger ausschließlich über die so genannte Voice-over-IP-Technologie (VoIP), weitere 6 Prozent nur in speziellen Fällen, etwa bei Anrufen ins Ausland oder auf Handys.
DEU / Internet / Telekommunikation
08.01.2012 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen