News
 

Internet-Enthüllungsplattform WikiLeaks lahmgelegt

Berlin (dts) - Die Internet-Enthüllungsplattform WikiLeaks ist lahmgelegt. WikiLeaks-Sprecher Kristinn Hrafnsson sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus", es sei "nicht absehbar", wie lange die Reparatur des Einsendesystems dauern werde. Der Isländer leitet die Organisation, seit sich Gründer Julian Assange wegen des Verdachts der Vergewaltigung verantworten muss.

Hrafnsson sprach von "Sabotage" durch WikiLeaks-Aussteiger, die Technik und Daten "gestohlen" hätten. Zudem sei die Plattform "vom Ausmaß der eingesandten Daten" überfordert. Ein neuer Scoop wie die Veröffentlichung geheimer Mitteilungen von US-Diplomaten stehe nicht an. Assange verwende "alle Zeit auf seine Verteidigung".
DEU / Internet / Computer
04.03.2011 · 07:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen