News
 

Internationaler Zugverkehr gestört

Zwischen den Bahnhöfen Buizingen und Halle am südwestlichen Brüsseler Stadtrand ereignete sich das Unglück bei Schneetreiben.Großansicht
Brüssel (dpa) - Nach dem schweren Zugunglück in der Nähe von Brüssel ist der internationale Bahnverkehr von Belgien nach Frankreich und England gestört.

Die Hochgeschwindigkeitszüge von Brüssel nach Paris fuhren am Vormittag nicht mehr, berichteten belgische Medien unter Bezug auf die Bahnbetreibergesellschaft Infrabel. Passagiere, die von Deutschland aus den Schnellzug Thalys nach Paris nutzen wollten, mussten in Brüssel aussteigen. Auch auf der Strecke nach England fuhren teilweise keine Züge mehr. Die Störungen werden laut Bahn den ganzen Tag lang dauern.

Bahn / Unfälle / Belgien
15.02.2010 · 13:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen