News
 

Internationaler «Tigergipfel» beginnt in Russland

Moskau (dpa) - Ranghohe Politiker kommen heute in Russland zu einem internationaler «Tigergipfel» zusammen. In St. Petersburg wollen sie über ein detailliertes Programm zum Schutz der größten Raubkatzen der Erde abstimmen. Ziel ist es unter anderem, die Zahl der Tiger weltweit zu verdoppeln. Insgesamt leben heute nur noch rund 3200 Raubkatzen in freier Wildbahn. Zu dem viertägigen Treffen hatten Russlands Regierungschef Wladimir Putin, US-Außenministerin Hillary Clinton und Chinas Regierungschef Wen Jiabao eingeladen.

Umwelt / Tiere / Artenschutz / Russland
21.11.2010 · 07:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen