News
 

Internationaler Strafgerichtshof spricht Rebellenführer Lubanga schuldig

Den Haag (dts) - Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag hat den ehemaligen kongolesischen Milizenchef Thomas Lubanga schuldig gesprochen. Der Rebellenführer habe in seinem Heimatland Hunderte Kinder als Soldaten missbraucht, urteilten die Richter. Es war das erste Urteil des Gerichtshofs seit der Gründung im Jahr 2003.

Das Strafmaß für Lubanga soll zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden. Lubanga war 2006 an Den Haag überstellt worden. Während der insgesamt 204 Prozesstage wurden 63 Menschen als Zeugen gehört. Lubanga soll als Milizenführer während des Bürgerkriegs in Ituri 2002 und 2003 tausende Kindersoldaten zwangsrekrutiert haben.
Niederlande / Justiz
14.03.2012 · 10:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen