News
 

Internationaler Appell für Ende der Gewalt im Iran

Berlin (dpa) - Kurz vor dem Jahrestag der islamischen Revolution im Iran am 11. Februar wird in der Montagsausgabe der «taz» (tageszeitung, Berlin) ein internationaler Appell für die Meinungsfreiheit und ein Ende der Gewalt im Iran veröffentlicht.

Mehr als 100 Intellektuelle aus 20 Ländern fordern darin die Freilassung der politischen Gefangenen im Iran und rufen die internationalen Organisationen auf, von der iranischen Regierung die Einhaltung der demokratischen Rechte zu verlangen.

Zu den Unterzeichnern gehört nach Angaben der «taz» auch die iranische Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi. In dem Appell, der zeitgleich auch in mehreren europäischen Zeitungen publiziert werden soll, heißt es demnach: «Trotz massiver Bedrohungen gehen Hunderttausende auf die Straßen, um ihre Bürgerrechte zu verteidigen und gegen Wahlfälschung und die Einschränkung ihrer Freiheiten zu protestieren.» Die Verfasser warnen vor einer einer «neuen Welle der Gewalt und Repression», die sich gegen die iranische Zivilgesellschaft richte.

Innenpolitik / Konflikte / Iran
07.02.2010 · 21:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen