News
 

Internationale "Universität der Großregion": An einer Uni einschreiben - an fünf weiteren studieren

(pressebox) Kaiserslautern, 25.04.2012 - Grenzüberschreitend studieren und forschen - das ist das Ziel, das sechs Universitäten in Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg im Projekt "Universität der Großregion" seit drei Jahren verfolgen. Mehr als tausend Studenten, Doktoranden und Forscher hat das von der Europäischen Union geförderte Projekt bereits miteinander vernetzt. Nun wurde seine Laufzeit bis April 2013 verlängert, um aus dem Projekt einen nachhaltigen Verbund zu schaffen. Bei einem Treffen in Saarbrücken zogen die Präsidenten und Rektoren der beteiligten Universitäten Bilanz und diskutierten mit den politischen Vertretern der Großregion die weitere Zusammenarbeit.

Geographisch liegen die Universitäten in Lothringen, Lüttich, Luxemburg, Kaiserslautern, Trier und dem Saarland nicht weit voneinander entfernt. Jede der Partneruniversitäten lässt sich in einer Tagestour erreichen. Noch vor drei Jahren trennten die Hochschulen jedoch hohe bürokratische Hürden, die jetzt Stück für Stück überwunden wurden. Wenn sich heute Studentinnen und Studenten an einer der Partneruniversitäten des Projekts "Universität der Großregion" (UniGR) einschreiben, profitieren sie kostenlos auch von den anderen. Dank des UniGR-Studierendenstatus können sie jenseits der Ländergrenzen Lehrveranstaltungen besuchen, Prüfungen ablegen, kostenlos Bücher ausleihen und in den Mensen zu reduzierten Preisen essen. Dadurch sammeln die Studenten in ihrem Studienalltag interkulturelle Erfahrungen und lernen die unterschiedlichen Lehrmethoden der Partneruniversitäten in den Nachbarländern kennen.

Als Vorbereitung auf ein internationales Studium können alle Interessierten in der Großregion jetzt mit einem Mausklick im umfangreichen Studienangebot der Partneruniversitäten recherchieren. Seit Ende 2011 ist die Datenbank auf den Webseiten der Universität der Großregion frei geschaltet. Dort kann sich jeder über die Studiengänge der einzelnen Universitäten informieren. Auch Dozenten und Forschern hilft die Datenbank bei der Suche nach möglichen Kooperationspartnern.

Damit das Pendeln zwischen den Universitäten in den vier Ländern nicht an finanziellen Hürden scheitert, wurde der UniGR-Mobilitätsfonds eingerichtet. Die Universitäten in Lüttich, Lothringen und Luxemburg sowie die Saar-Uni wollen damit ihre mobilen Studenten und Doktoranden durch Fahrtkostenzuschüsse finanziell entlasten. Gefördert werden Studien- und Forschungsaufenthalte an den Partneruniversitäten wie zum Beispiel der Besuch von Lehrveranstaltungen und Konferenzen. Der Mobilitätsfonds entstand auf Wunsch des Studierendenbeirats der Universität der Großregion. Seit kurzem können die Studenten außerdem den Expressbus zwischen Luxemburg und Saarbrücken günstig nutzen. Wer an der Saar-Uni eingeschrieben ist, muss dafür die luxemburgische Jumbo-Kaart für 50 Euro im Jahr erstehen. Studenten der Universität Luxemburg, die auch Lehrveranstaltungen in Saarbrücken belegen und das in ihrem Ausweis vermerken lassen, fahren kostenlos.

Vernetzung der Wissenschaftler in der Universität der Großregion

In den vergangenen drei Jahren wurden durch sechzehn Pilotprojekte in der Großregion rund 470 Akteure in Forschung und Lehre vernetzt - von der Mediävistik bis hin zur Orthopädie. Im Rahmen dieser Projekte wurden zum Beispiel grenzüberschreitende Blockseminare und Konferenzen veranstaltet. Außerdem besuchten Gastwissenschaftler der einen Universität auch einige der Partner-Hochschulen. An weiteren Einzel-Veranstaltungen wie etwa Workshops für Wissenschaftler, Doktorandenseminare (European Doctoriales) und Herbstakademie zur Mobilität und zu europäischen Werten haben mehr als 650 Studierende, Doktoranden, Lehrende und Forscher teilgenommen. Außerdem wurde ein grenzüberschreitendes Masterprogramm in der Krebsforschung ins Leben gerufen. Um die Zusammenarbeit in der Forschung zu intensivieren, wurden alle Forschungsgroßgeräte der Partneruniversitäten erfasst. Diese Liste soll demnächst ins Internet gestellt werden, damit Wissenschaftler die vorhandenen Infrastrukturen grenzüberschreitend besser nutzen können .

Perspektiven der Universität der Großregion

Um dem Ziel eines gemeinsamen Hochschulraums in der Großregion näher zu kommen, haben zwölf Expertenausschüsse und Arbeitsgruppen mit mehr als 170 Experten der Partneruniversitäten mehrfach getagt. Als erstes grenzüberschreitendes Hochschulprojekt wurde die Universität der Großregion vor kurzem von der European University Association evaluiert. Der endgültige Bericht liegt noch nicht vor, aber die Empfehlungen weisen in die gemeinsame Zukunft. Den Projektpartnern wird nahe gelegt, sich noch stärker als Motor für die Region zu betrachten. Der Universitätsverbund biete die Chance, exzellente junge Leute auszubilden und ihnen dabei die interkulturellen und sprachlichen Kompetenzen für den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt zu vermitteln. Jetzt soll der gemeinsame Hochschulraum noch besser vermarktet werden, damit er von international orientierten Studenten und Wissenschaftlern aus Deutschland und der ganzen Welt mit Leben gefüllt wird.

Weitere Informationen: www.uni-gr.eu
Ausbildung / Jobs
[pressebox.de] · 25.04.2012 · 16:52 Uhr · 193 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

04.03. 17:34 | (00) Building Information Modeling in Deutschland - BPS International lanciert ...
04.03. 17:33 | (00) BTEXX Corporate Design mit dem iF Design Award ausgezeichnet
04.03. 17:19 | (00) Erlebe Neufahrn: Buch sucht Paten
04.03. 17:03 | (00) Die Zeichen stehen auf Wachstum
04.03. 17:01 | (00) Weltweit verzahntes Multichannel Marketing
04.03. 17:00 | (00) Balluff auf der Hannover Messe 2015
04.03. 16:52 | (00) PRISM Awards 2015 Nominierung für "Tilted Wave Interferometer" von Mahr
04.03. 16:44 | (00) GartenXXL weiter auf Erfolgskurs: Sortimentserweiterung und TV-Werbung
04.03. 16:41 | (00) Nachbericht LogiMAT: Gelungener Start ins Messejahr 2015
04.03. 16:25 | (00) IHK-Sprechtag zu den Themen Recht, Steuern und Außenwirtschaft
04.03. 16:17 | (00) Michael Steinberger ist neuer Vorstand für Entwicklung bei Comarch Software und ...
04.03. 16:14 | (00) Mittelamerikanische Fluggesellschaft VECA Airlines lässt V2500-Triebwerke von ...
04.03. 16:13 | (00) Datenklau adè: Maximale Datensicherheit für Unternehmen
04.03. 16:10 | (00) Neu bei Caseking: Die kompakte mechanische Gaming-Tastatur STRIKE Battle von ...
04.03. 15:54 | (00) Wenn Vertrieb und Kundenbindung funktionieren soll
04.03. 15:49 | (00) Weidmüller präsentiert seine neuen "u-remote: sichere digitale I/O-Module" ...
04.03. 15:46 | (00) Die Kottmann Technology GmbH erweitert ihre Geschäftsführung
04.03. 15:33 | (00) CeBIT 2015: Mit innovaphone ins All IP Zeitalter
04.03. 15:33 | (00) Aktueller Stand der Normen-Revision ISO 9001: 2015
04.03. 15:31 | (00) Wikinger-Toptrends der ITB:
04.03. 15:29 | (00) Pentadoc Radar: ECM-Radar 2015/15
04.03. 15:24 | (00) Noch mehr RAID-Leistung mit 12 Gbit SAS
04.03. 15:24 | (00) Mit freiem Geist
04.03. 15:23 | (00) Lauter Höhepunkte
04.03. 15:20 | (00) Ein Denkmal zum Geburtstag
04.03. 15:18 | (00) Die Eitelkeit der (Ohn)Mächtigen
04.03. 15:17 | (00) Mit pathologischem Witz
04.03. 15:16 | (00) Schiff Ahoi!
04.03. 15:13 | (00) 40 dornenvolle Dienstjahre
04.03. 15:13 | (00) Bornierter Besserwisser
04.03. 15:12 | (00) Doppelbödige Unterhaltung
04.03. 15:11 | (00) Ist die Zukunft noch zu retten?
04.03. 15:10 | (00) Herzzerreißende Neuauflagen
04.03. 15:09 | (00) Lateinamerikanische Rhythmen und Jazz zum Bach-Festival in Arnstadt
04.03. 15:08 | (00) Von einem Desaster zur nächsten Misere
04.03. 15:06 | (00) Wie sieht die Innovations- und Führungskultur der Zukunft aus?
04.03. 15:05 | (00) Tiefenentspannte Neurosendeutungslasagne
04.03. 15:04 | (00) Kölln Müsli Knusper Joghurt Zitrone
04.03. 15:01 | (00) Drei Schwestern für den Wechsel
04.03. 15:01 | (00) netzkern baut sein technisches Consulting aus
04.03. 14:58 | (00) IHK warnt vor neuen Bürokratielasten durch das Entgeltgleichheitsgesetz
04.03. 14:58 | (00) Mit Abfertigern und Spediteuren im Gespräch
04.03. 14:56 | (00) Ein gelungener Coup
04.03. 14:54 | (00) Das Bach-Festival für Kinder in Arnstadt
04.03. 14:53 | (00) Glattes Eis und glatte Haut
04.03. 14:52 | (00) Ein ordentliches Stück Musik
04.03. 14:50 | (00) Werbung einer Versandapotheke mit Testergebnissen
04.03. 14:50 | (00) Nur die Ruhe
04.03. 14:48 | (00) Bitte Abstand halten
04.03. 14:47 | (00) jobmesse köln lockt Talente in neue Location
04.03. 14:46 | (00) CosmoShop Case Study: iWile ist eine tiefenentspannte Referenz
04.03. 14:45 | (00) 11. Kommunikationsforum Mobilfunk: "Sammelquoten von Althandys erhöhen - aber ...
04.03. 14:45 | (00) Draußen in der Welt und im eigenen Kopf
04.03. 14:42 | (00) Mit viel Simsalabim und Zauberurkunde
04.03. 14:40 | (00) Präsentieren Sie Ihr Produkt im "Sonnencafe in Weißenohe"
04.03. 14:35 | (00) Abenteuerliches Kindertheater
04.03. 14:32 | (00) Hochschulluft schnuppern? "rent a student" geht wieder an den Start
04.03. 14:28 | (00) Studierende auf der Suche nach Lebensqualität, Wohlbefinden und Glück
04.03. 14:26 | (00) ­S³.Solar.Storage.Safety. Fachkonferenz: Der gut informierte Handwerker ist der ...
04.03. 14:24 | (00) Smartphones beherrschen den Markt und zwingen Werbetreibende zum Umdenken
04.03. 14:22 | (00) CeBIT-Premiere: micData AG Tochter dimensio stellt einzigartige Verknüpfung von ...
04.03. 14:21 | (00) "Nach uns die Sintflut!"
04.03. 14:17 | (00) Menschliche Pyro-Show
04.03. 14:12 | (00) Erfindersprechtag mit Patentanwalt
04.03. 13:57 | (00) Der smarte Telefonassistent der Neuzeit - itacom Phone Script
04.03. 13:53 | (00) Patch-Management ist immer noch kein gelöstes Problem
04.03. 13:53 | (00) Die 30 größten Baumarktunternehmen in Deutschland 2014
04.03. 13:51 | (01) BPI zum aktuellen Finanzergebnis der GKV: Zeit für die Versorgungssicherheit
04.03. 13:49 | (00) CeBIT 2015: Netzlink und IBM veranstalten Mittelstandstag
04.03. 13:47 | (00) Heizung sicher modernisieren - mit Pellets
04.03. 13:41 | (00) Provinzial Rheinland startet Hashtag-Kampagne #weilsmirwichtig
04.03. 13:40 | (00) Zukunft braucht Familie - Leben mit Pflegekindern
04.03. 13:40 | (00) AUMA veröffentlicht Online-Messelexikon
04.03. 13:38 | (00) Solares Lüften mit Energiegewinn
04.03. 13:37 | (00) AFT International wählt COSMO CONSULT für ERP-Implementierung
04.03. 13:33 | (00) Jugendchor im Centralpalast
04.03. 13:32 | (00) Mit SDZeCOM zu Deutschlands größter Multichannel-Community
04.03. 13:12 | (00) JAKOB Antriebstechnik GmbH gewinnt Intec-Preis
04.03. 13:12 | (00) WORTMANN AG: Neue Serviceleistungen für TERRA All-IN-ONE PC Modelle
04.03. 12:58 | (00) MODUS Consult AG ist Qlik® Expertise Partner
04.03. 12:57 | (00) CeBit 2015: Feel the brainLight-Recreation - Accelerate your transformation
04.03. 12:55 | (00) ZTE führt vorkommerzielle Pre5G-Basisstation ein
04.03. 12:53 | (00) ZTE veröffentlicht M-IKT White Paper
04.03. 12:50 | (00) Intensives UV Licht gibt Keimen keine Chance!
04.03. 12:44 | (00) Was tun, wenn Pflege nervt?
04.03. 12:36 | (00) HARTMANN TRESORE präsentiert umfangreiches Waffenschrank-Programm
04.03. 12:36 | (00) Das Fest
04.03. 12:35 | (00) nscale 7.6 - Ceyoniq präsentiert neues Release
04.03. 12:35 | (00) Eigener Verbindungsserver für Online-Support
04.03. 12:23 | (00) "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen..."
04.03. 12:15 | (00) Premiere: Deutsch-französischer Experten-Workshop zur elektronischen ...
04.03. 12:14 | (00) BELECTRIC Solarprojekte gewinnen in der ersten Ausschreibungsrunde in der Türkei
04.03. 12:13 | (00) Aufklärungskampagne "Rote Karte dem Schlaganfall"
04.03. 12:09 | (00) Intensives UV Licht gibt Keimen keine Chance
04.03. 12:05 | (00) Wie starte ich erfolgreich als Gründer?
04.03. 12:00 | (00) Centric startet ERP-Kampagne für die "High-Tech and Electronics" Industrie
04.03. 11:57 | (00) Markuss Göpfert – Classic goes Pop
04.03. 11:57 | (00) BOTANIC HORIZON - Hängende Gärten - CROWDFUNDING Aktion
04.03. 11:52 | (00) Starke Stimmen und imposante Klänge - Ein Festival „Best Of"
04.03. 11:50 | (00) Produzierende Unternehmen können viel sparen
1...345...86
 

News-Suche

 

News-Archiv