Kommentare

 
Washington (dpa) - Internationale Medien warnen nach dem historischen Alleingang von Donald Trump und der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt vor einer neuen Spirale der Gewalt. Der US-Präsident gebe dem Dschihad Nahrung und lege «ein Streichholz an die Lunte des Pulverfasses», schrieb ...

Kommentare

(1) solibus · 09. Dezember um 10:20
Wer sich da noch wundert dem ist nicht mehr zu helfen. Das ist doch alles so geplant und abgemacht, weil nur so lässt sich " Der Krieg gegen den Terror " aufrecht erhalten. Hängt ja schließlich jede menge Kohle drann. Und nicht die Arbeitsplätze im Militärischen Sektor vergessen. Denn " Sozial ist was Arbeit schafft". In diesem Sinne, allen ein " Bomben Wochenende ".
 

News-Suche