News
 

Internationale Gemeinschaft verurteilt Terror in Ägypten

Kairo (dpa) - Die Bundesregierung, die USA und die Vereinten Nationen haben die Bombenanschläge in Kairo mit sechs Toten verurteilt. Das Auswärtige Amt teilte mit, Ägypten komme nur voran, wenn es gelinge, die Polarisierung in der Gesellschaft zu überwinden. Die Täter müssten zur Verantwortung gezogen werden, fordert das US-Außenministerium. Zum dritten Jahrestag des Ausbruchs der Revolution gegen Ex-Präsident Husni Mubarak riefen die USA alle Ägypter zur Zurückhaltung auf. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erklärte: Es gebe nichts, was diese Terrorakte rechtfertigen könnte.

Konflikte / Ägypten
25.01.2014 · 04:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen