News
 

Internationale Anerkennung für neuen ägyptischen Präsidenten

Kairo (dts) - Die Wahl des Muslimbruders Mohammed Mursi zum neuen Präsidenten Ägyptens ist international mit Freude aufgenommen worden. Es sei ein "Meilenstein auf dem Weg zur Demokratie", hieß es in einer Stellungnahme des Weißen Hauses. Der neue Präsident müsse nun bei der Regierungsbildung auf alle Wählerschichten eingehen und die Rechte aller Ägypter beachten, hieß es weiter.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hoffe auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Ägypten. Basis sei "der Friedensvertrag zwischen beiden Ländern, der im Interesse beider Völker ist und zur Stabilität in der Region beiträgt", hieß es in seiner Stellungnahme. Auch die radikalislamische Hamas hat den Wahlsieg des Islamisten begeistert aufgenommen. "Mursis Sieg bedeutet Unterstützung für den Kampf gegen die israelische Besatzung", sagte Hamas-Führer Mahmud al-Sahar. Die Wahlkommission hatte am Sonntagnachmittag Mohammed Mursi offiziell zum Sieger der Stichwahl erklärt. Er setzte sich mit knapp 52 Prozent der Stimmen gegen seinen Mitbewerber, den Ex-Minister Ahmed Schafik, durch.
Ägypten / Weltpolitik / Wahlen
24.06.2012 · 21:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen