News
 

Integrationsbeauftragte fordert sachlichere Zuwanderungsdebatte

Berlin (dpa) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung,
Aydan Özoguz, hat zu einer Versachlichung der Zuwanderungsdebatte aufgerufen. Bei dem Thema gehe es um Armut und nicht um Missbrauch, sagte die SPD-Politikerin der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Sie verwies auf die Zusage von zusätzlich mehr als 100 Millionen Euro für das Programm «Soziale Stadt» durch Bauministerin Barbara Hendricks. Mit dem zusätzlichen Geld können zum Beispiel Schrottimmobilien gekauft und saniert werden, um Wohnraum für Migranten zu schaffen.

Kommunen / Migration / Bundesregierung
28.01.2014 · 05:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen