News
 

Integrationsbeauftragte Böhmer: Islamkonferenz bleibt im Innenministerium

Berlin (dts) - Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat die Forderung der FDP nach einer Verlegung der Zuständigkeit für die Islamkonferenz vom Innen- in das Justizministerium zurückgewiesen. "Die Deutsche Islamkonferenz unter der Zuständigkeit des Bundesinnenministeriums hat sich bewährt: Sie hat den Dialog mit den Muslimen in Deutschland auf eine neue Stufe gestellt und die Integration vorangebracht", sagte Böhmer der "Die Welt" (Samstagausgabe). Böhmer gab dem neuen Innenminister recht, der sagte, historisch sei die Aussage des Bundespräsidenten Christian Wulff, "Der Islam ist Teil Deutschlands", nirgends zu belegen.

"In unserem Land leben inzwischen über vier Millionen Menschen muslimischen Glaubens - sie sind selbstverständlich ein Teil unseres Landes. Richtig ist auch, was der neue Bundesinnenminister deutlich gemacht hat: Historisch ist der Islam keine prägende Kraft unserer Kultur", so Böhmer. Grundlage des Wertesystems in Deutschland sei die christlich-jüdische Tradition. Angesichts der wachsenden Vielfalt in Deutschland sei jedoch der Dialog mit den Muslimen für den Zusammenhalt der Gesellschaft von zentraler Bedeutung.
DEU / Parteien / Religion
04.03.2011 · 14:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen