News
 

Integrationsbeauftragte Böhmer für Deutsch als verpflichtende Schulsprache

Berlin (dts) - Nach FDP-Generalsekretär Christian Lindner spricht sich nun auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, CDU-Politikerin Maria Böhmer, für Deutsch als verpflichtende Schulsprache auf Pausenhöfen aus. "Vor einem Jahr hat diese Diskussion noch einen Aufschrei hervorgerufen. Heute hat sich die Erkenntnis durchgesetzt: Deutsch muss verpflichtende Schulsprache sein", sagte Böhmer gegenüber der Zeitung "Die Welt".

Schüler mit Migrationshintergrund sollen aber nicht, wie vom Deutschen Philologenverband gefordert, auf unterschiedliche Schulen verteilt werden. Aber bei der Integration muss "Das Tempo beschleunigt werden, wir dürfen keine Generation verlieren". Böhmer kündigte an, dass der Bund demnächst den Druck auf die Behörden erhöhen werde, damit etwa der Besuch verpflichtender Deutschkurse besser überwacht werde.
DEU / Gesellschaft / Bildung
13.10.2010 · 11:06 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen