News
 

Insolvenzverwalter prüft Immobilienkauf der Schlecker-Kinder

Ehingen (dpa) - Der frühere Chef der Drogeriemarkt-Kette Schlecker soll laut der «Bild»-Zeitung seinen beiden Kindern kurz vor der Insolvenz eine millionenschwere Immobilie verkauft haben. Dabei handele es sich um ein Logistik-Zentrum in Pöchlarn, berichtet das Blatt. Die Immobilie sei deshalb nicht in die Insolvenzmasse gekommen. Ein Sprecher des Insolvenzverwalters wollte sich zu Einzelfällen nicht äußern. Er sagte aber auf Anfrage, es würden alle Übertragungen, die Anton Schlecker in den letzten vier beziehungsweise zehn Jahren getätigt habe, überprüft.

Handel / Drogerien
07.06.2012 · 12:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen