News
 

Innenminister sieht kein Fehlverhalten der Polizei

Stuttgart (dpa) - 400 verletzte Demonstranten: Die Proteste gegen das Bahnprojekt gegen Stuttgart 21 sind gestern eskaliert. Grünen- Bundestagsfraktionschefin Renate Künast verlangte eine genaue Aufklärung des Polizeieinsatzes im Stuttgarter Schlossgarten. Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech wies Vorwürfe zurück, die Polizei sei brachial vorgegangen. Es gebe derzeit keinerlei Anhaltspunkte für Fehlverhalten, sagte er. Unter Polizeischutz gingen die Bauarbeiten weiter. Unter dem Protest von bis zu 3000 Demonstranten wurden in der Nacht die ersten Bäume gefällt.

Verkehr / Bahn / Stuttgart 21
01.10.2010 · 12:56 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen