News
 

Innenminister Friedrich warnt vor wachsender Gefahr von Hackerangriffen

Berlin (dts) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat vor einer wachsenden Gefahr von Hacker-Angriffen auf die Strom- und Wasserversorgung in Deutschland gewarnt. Solche "kritischen Infrastrukturen" würden heutzutage nicht mehr ohne hochmoderne IT-Systeme auskommen und daher ein Ziel bilden, erklärte der Politiker in einem Interview mit der "Frankfurter Rundschau". Cyber-Angriffe könnten nach Ansicht von Friedrich schwere Schäden anrichten, die weite Teile der Bevölkerung direkt betreffen würden.

"Um dies zu verhindern, hat die Bundesregierung eine Cyber-Sicherheitsstrategie entwickelt", so der Innenminister. Friedrich will an diesem Donnerstag das Nationale Cyber-Abwehrzentrum in Bonn eröffnen. Die Behörde soll die Zusammenarbeit staatlicher Stellen im Kampf gegen Internetkriminalität verbessern.
DEU / Parteien / Internet / Computer / Kriminalität
16.06.2011 · 08:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen