News
 

Innenminister Friedrich sieht keinen neuen Terrorismus

Berlin (dts) - Nach Angaben von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CDU) registrieren die deutschen Sicherheitsbehörden eine Zunahme linksextremistischer Straftaten. Es gebe jedoch keine Anzeichen dafür, dass es sich "um einen neuen Terrorismus" handelt, sagte der CSU-Politiker der "Mitteldeutschen Zeitung". Der jüngste Versuch, durch "18 Brandsätze auf die Deutsche Bahn in Berlin die Infrastruktur einer Großstadt zu treffen", stelle jedoch "eine neue Dimension", mit der sich Politik und Sicherheitsbehörden auseinander setzen müssten.

Die Innenminister von Bund und Ländern hätten daher beschlossen ein Gesamtlagebild zu erstellen, sagte Friedrich.
DEU / Justiz / Kriminalität
22.10.2011 · 08:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen