News
 

Innenminister Friedrich nennt Hetze gegen Özil widerwärtig

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat die rassistischen Twitter-Nachrichten zu Fußball-Nationalspieler Mesut Özil als widerwärtig bezeichnet. Die Parolen gegen den deutschen Mittelfeldspieler von Real Madrid seien «nur die Spitze des Eisbergs», sagte Friedrich der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Özils Management hatte Anzeige gegen Unbekannt erstattet. In der Nationalelf sollten nur noch Spieler mit deutschklingenden Namen eingesetzt werden, hieß es unter anderem bei Twitter.

Fußball / EM / Rassismus / Deutschland
21.06.2012 · 08:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen