News
 

Innenminister: Dramatische Situation an der Neiße

Görlitz (dpa) - Entlang der Neiße bringen sich die Menschen vor dem Hochwasser in Sicherheit. In Teilen Sachsens gilt Katastrophenalarm. Die Situation sei dramatisch, sagte Landesinnenminister Markus Ulbig der Nachrichtenagentur dpa. Er hielt sich am späten Abend in Görlitz auf, wo eine Flutwelle der Neiße erwartet wurde. Nach Dauerregen waren in Polen und Sachsen die Pegelstände der Flüsse gestiegen. In Polen gab nahe der Grenze eine Staumauer nach. Bislang starben vier Menschen.

Wetter / Hochwasser
08.08.2010 · 00:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen