News
 

Innenminister de Maizière: Regierung will Cyber-Abwehrzentrum gegen Internet-Angriffe schaffen

Berlin (dts) - Nach Angaben eines Sprechers von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will sich die deutsche Regierung ab dem nächsten Jahr besser gegen Cyber-Attacken schützen und plant dafür ein Abwehrzentrum. "Es ist in der Planung, dass wir 2011 ein sogenanntes Nationales Cyber-Abwehrzentrum schaffen möchten", sagte ein Sprecher von de Maizière am Montag in Berlin. Die Einrichtung soll beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie angesiedelt werden und mit dem Verfassungsschutz, dem Auslandsgeheimdienst Bundesnachrichtendienst (BND), der Katastrophenhilfe und Internet-Anbietern zusammenarbeiten.

Es solle keine neue Behörde entstehen, sagte der Sprecher weiter, es gehe vielmehr darum, "vorhandenes Know-how im Bereich der Cyber-Abwehr zu bündeln". Das Innenministerium sieht sich durch die sprunghaft steigenden Attacken auf deutsche Behördenrechner zu dieser Entscheidung gezwungen. Zwischen Januar und September 2010 habe das Bundesamt für Verfassungsschutz 1.600 Internet-Angriffe verzeichnet, die meisten davon aus China. "Es gibt eine deutliche Zunahme dieser sogenannten elektronischen Angriffe auf deutsche Regierungsnetze", so der Sprecher weiter.
DEU / Parteien / Internet / Kriminalität / Computer
27.12.2010 · 20:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen