News
 

Innenminister de Maizière: Neuer Personalausweis "100 Mal sicherer"

Berlin (dts) - Drei Tage vor der Einführung des neuen Personalausweises hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Sicherheit des Ausweises im Scheckkartenformat hervorgehoben. "Der neue Personalausweis ist technisch auf hohem Niveau, er ist sicher", sagte der CDU-Politiker am Freitag in Berlin. Auch für Online-Geschäfte halte de Maizière die Karte für 100 Mal sicherer, als das Vorgängermodell.

Wer im Internet online Verträge, Urkunden oder Anträge unterzeichnen wolle, könne beruhigt seinen digitalen Ausweis benutzen, da die kommerziellen Anbieter sich nach "hohen und strengen" Sicherheitsstandards richten müssten, so der CDU-Politiker. Nach Angaben des Minister wollen bislang 300 Institutionen den digitalen Ausweis für ihre Dienstleistungen zulassen. Der neue Personalausweis wird ab dem 1. November in bundesweit 5.300 Bürgerämtern ausgestellt. Er gilt wie sein Vorgänger zehn Jahre und besitzt einige Zusatzfunktionen. Auf einem Chip werden das Passfoto und Fingerabdrücke gespeichert, sofern der Bürger dies möchte. "Niemand ist gezwungen, von den neuen Diensten Gebrauch zu machen", so der Minister. Wenn der Online-Dienst aber in Anspruch genommen werde, sei ein zusätzliches Lesegerät nötig, welches in einfacher Ausstattung zwischen 20 und 25 Euro koste. Der digitale Personalausweis werde mit 28,80 Euro ebenfalls teurer sein als sein Vorgänger.
DEU / Gesellschaft / Internet / Daten
29.10.2010 · 15:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen