News
 

Innenexperte Bosbach rügt Panne mit Bombenpaket im Flughafen Köln/Bonn

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat die jüngste Informationspanne am Flughafen Köln/Bonn kritisiert. "Das ist nicht hinnehmbar - und zwar erst recht nicht, wenn es regelmäßig vorkommen sollte", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Das gilt im Übrigen nicht nur für die Arbeit des Zolls, sondern auch für die Arbeit der Sicherheitsbehörden."

Bosbach fügte hinzu: "Fracht und Frachtpapiere gehören zusammen, insbesondere dann, wenn wir eine Rasterfahndung machen wollen. Das geht ohne Frachtpapiere gar nicht. Dann müsste man ja jedes Paket aufmachen." Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte, die aktuellen Erkenntnisse würden in die Überlegungen zur Sicherung des Luftfrachtverkehrs einbezogen. Die mögliche Kontrolle einer vom Jemen aus abgeschickten Paketbombe am Flughafen Köln/Bonn war daran gescheitert, dass das Paket schon wieder unterwegs gewesen war, als die Frachtpapiere eintrafen.
DEU / Parteien / Luftfahrt / Terrorismus
12.11.2010 · 07:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen