ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

Initiator der Sylt-Party muss 20.000 Euro zahlen

Sylt (dts) - Der Initiator der spontanen Strandparty auf Sylt muss eine Rechnung des Sylt Tourismus-Service über 20.230 Euro zahlen. Wie das Magazin "Der Stern" berichtet, verweigere der 26-Jährige jedoch die Zahlung. Der Jugendliche hatte vor einem Monat im Internet zu einer Party auf Sylt aufgerufen, um die Trennung von seiner Freundin zu überwinden. Etwa 5.000 Menschen folgten dem Aufruf und verursachten große Reinigungskosten auf der Nordseeinsel. Die Gemeinde hat außerdem angekündigt, zusätzlich zu der vom Tourismus-Service geforderten Summe, Kosten von weiteren 20.000 Euro in Rechnung zu stellen. Der Initiator sieht sich hingegen nicht als Veranstalter der Party und strebt deshalb einen Prozess vor dem Verwaltungsgericht an.
DEU / SWH / Kurioses
15.07.2009 · 21:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen