News
 

Infektionsmediziner: "Schweinegrippe hat sich etabliert"

Leipzig (dts) - Das Schweinegrippevirus H1N1, an dem in den vergangenen Tagen mindestens vier Menschen aus Deutschland gestorben sind, hat sich nach Einschätzung des Leipziger Infektionsmediziners Bernhard Ruf hierzulande etabliert. Schließlich sei der Erreger "jung und fit", sagte Ruf dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Das Schweinegrippevirus wurde Teil des saisonalen Influenza-Geschehens."

Wer in der vergangenen Saison die Infektion durchmachte oder sich impfen ließ, sei mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr geschützt, warnte Ruf. Der diesjährige saisonale Impfstoff enthalte H1N1 als eine von drei Komponenten, ein derartiger Schutz sei noch möglich und sinnvoll. Dem Magazin zufolge werden 77 Prozent der Influenzaerkrankungen dieses Winters von H1N1 ausgelöst.
DEU / Gesundheit
08.01.2011 · 09:35 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen