News
 

Industrie kontrolliert Fisch auf Radioaktivität - Wind soll drehen

Hamburg (dpa) - Die Fischindustrie will im Pazifik gefangene Tiere frühzeitig auf Radioaktivität untersuchen lassen. Neben den staatlichen Grenzkontrollen würden die Unternehmen auch ihre Lieferanten im Pazifik befragen, hieß es vom Bundesverband der deutschen Fischindustrie und des Fischhandels in Hamburg. Der angelandete Fisch solle schon im Hafen untersucht werden. Wie der Deutsche Wetterdienst prognostizierte, dreht der Wind in der Katastrophenregion in Japan am Donnerstag auf südwestliche Richtungen und weht radioaktive Partikel dann wieder aufs Meer.

Atom / Fischerei / Verbraucher / Japan
04.04.2011 · 15:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen