News
 

Indische Diplomatin in New York offiziell angeklagt

New York (dpa) - Eine indische Diplomatin, deren Festnahme Verstimmungen zwischen den USA und Indien ausgelöst hatte, ist nun offiziell angeklagt worden. Der 39-Jährigen werde vorgeworfen, falsche Dokumente für den Visumantrag ihrer Haushälterin vorgelegt und ihr außerdem zu wenig bezahlt zu haben. So steht es in der veröffentlichten Anklageschrift der New Yorker Staatsanwaltschaft. Der Anwalt der Frau hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. Das US-Außenministerium habe sie gebeten, die USA zu verlassen.  Dieser Bitte sei sie nachgekommen.

Justiz / Diplomatie / USA / Indien
10.01.2014 · 06:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen