News
 

Indio-Anführer in Brasilien kaltblütig erschossen

Rio de Janeiro (dpa) - Bei einem brutalen Überfall auf eine Gruppe Indios im Südwesten Brasiliens ist der Anführer der Gemeinschaft kaltblütig erschossen worden. Möglicherweise seien bei dem Angriff noch weitere Menschen ums Leben gekommen, teilte der Indio-Missionsrat mit. Der mit der brasilianischen katholischen Bischofskonferenz verbundene Missionsrat sprach von etwa 40 bewaffneten und maskierten Angreifern. Die Guarani-Indios in Mato Grosso do Sul wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von Übergriffen und Mordanschlägen.

Kriminalität / Menschenrechte / Brasilien
18.11.2011 · 22:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen