News
 

Indien: Regierung geht von Ausrottung der Kinderlähmung aus

Neu-Delhi (dts) - Die indische Regierung geht davon aus, die Kinderlähmung in dem Land ausgerottet zu haben. Dank eines Impfprogramms sei seit drei Jahren kein neuer Fall der Viruserkrankung mehr gemeldet worden, teilte das indische Gesundheitsministerium mit. Die Weltgesundheitsorganisation müsse die Daten nun prüfen und werde das Land voraussichtlich Mitte Februar für poliofrei erklären, hieß es seitens des indischen Gesundheitsministeriums weiter.

Der letzte Polio-Fall war im Januar 2011 im indischen Bundesstaat West-Bengalen festgestellt worden. Im Jahr 2009 war noch die Hälfte aller weltweiten Polio-Fälle auf Indien entfallen.
Vermischtes / Indien / Gesundheit
13.01.2014 · 19:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen