News
 

Indien: Mindestens 31 Tote bei Brückeneinsturz

Neu-Delhi (dts) - Im Norden Indiens sind in der Nacht zum Sonntag mindestens 31 Menschen beim Einsturz einer Holzbrücke ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden hatten sich mehr als 150 Personen auf der Brücke im Distrikt Darjeeling versammelt, um Reden von lokalen Beamten zu hören. Die 30 Meter lange Konstruktion sei schließlich unter der Last der Menschen zusammengebrochen, erklärte ein Sprecher der Stadt Bijanbari.

Die Brücke war offenbar bereits durch ein Erdbeben im vergangenen Monat in Mitleidenschaft gezogen. Bei dem Unglück wurden mehr als 100 Personen verletzt.
Indien / Unglücke
23.10.2011 · 10:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen