News
 

Indien: Fünf Schülerinnen zu Tode getrampelt

Neu-Delhi (dts) - In der indischen Hauptstadt Neu-Delhi sind bei einer Massenpanik mindestens fünf Schülerinnen von der Menge zu Tode getrampelt worden. Wie die Tageszeitung "Times of India" berichtet, brach aufgrund von sintflutartigen Regenfällen und Überschwemmungen in der Schule im Osten der Stadt Panik aus. Nach Angaben der Polizei wurden die Kinder im Alter zwischen 14 und 18 Jahren durch Gerüchte aufgeschreckt, dass sie in dem Wasser durch Stromschläge sterben könnten. 27 Schulkinder, zum größten Teil Mädchen, wurden bei der Massenflucht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.
Indien / Massenpanik
10.09.2009 · 08:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen