News
 

Indien: Demonstranten setzen Zug in Brand

Neu Delhi (dts) - Im Osten Indiens haben Demonstranten aus Ärger über die Eisenbahngesellschaft einen Zug in Brand gesetzt. Hintergrund war die Ankündigung der Gesellschaft, die Zahl der Haltestopps der Züge in der Region zu kürzen. Bei dem Anschlag auf den Zug, der an einem Signal gehalten hatte, wurde niemand verletzt. Die Demonstranten hatten zuvor alle Passagiere aufgefordert, die Waggons zu verlassen. Nach dem Vorfall kündigte die Bahngesellschaft an, die geplante Kürzung von Haltepunkten zu überprüfen. Indien eines der größten Eisenbahnnetze der Erde. Die staatliche Eisenbahngesellschaft Indian Railways ist zudem mit rund 1,4 Millionen Angestellten der größte Arbeitgeber der Welt.
Indien / Zugverkehr
01.06.2009 · 11:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen