News
 

Indien: 27 Polizisten sterben bei Hinterhalt von Maoisten

Neu Delhi (dts) - In Indien sind nach einem Hinterhalt von maoistischen Rebellen 27 Polizisten getötet worden, weitere sieben wurden verletzt. Wie lokale Medien berichten, kam auf einer routinemäßigen Patrouille eine 63 Mann starke Einheit von Polizeikräften in einen Hinterhalt von maoistischen Rebellen. Diese bekämpfen seit den 1970er-Jahren die Regierungen Indiens und wollen mit ihren terroristischen Mitteln eine höhere Gerechtigkeit der armen Schichten in Indien herbeiführen. Nach Angaben offizieller Stellen konnten die Verletzten in ein Krankenhaus gebracht, sowie die Leichen der getöteten Polizisten sichergestellt werden. Seit einem, ebenfalls den Maoisten zugerechneten, Anschlag auf einen Zug, bei dem im letzten Monat 150 Menschen starben, stellt der Angriff auf die Polizei-Patrouille den verheerendsten Anschlag der Terroristen in den letzten Monaten dar.
Indien / Terrorismus / Weltpolitik
29.06.2010 · 19:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen