News
 

In Fukushima soll radioaktives Wasser abgepumpt werden

Fukushima (dpa) - Im Atomkraftwerk Fukushima soll heute radioaktiv verseuchtes Wasser in zwei Reaktorblöcken abgepumpt werden. Der Kraftwerksbetreiber Tepco wolle die Flüssigkeit aus den Kellern der Turbinen-Gebäude der Reaktoren 1 und 2 entfernen lassen. Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK. Das radioaktive Wasser behindert die Reparaturarbeiten und hat schon mehrere Arbeiter verstrahlt. Es stammt offenbar aus dem Reaktorkern oder den Abklingbecken für abgebrannte Brennelemente. Es muss weg, damit die Arbeiten am Kühlsystem der Reaktoren weitergehen können.

Erdbeben / Atom / Japan
27.03.2011 · 01:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen