News
 

In Deutschland wird weniger Bier gekauft

Wiesbaden (dpa) - Der Bierdurst in Deutschland geht weiter zurück. Im vergangenen Jahr setzten Brauereien und Bierlager 98,3 Millionen Hektoliter ab und damit 1,7 Prozent weniger als 2009. Zwar nahm der Export zu, doch auf dem mit Abstand wichtigeren Markt zwischen Kiel und dem Bodensee sank der Bierabsatz zum vierten Mal in Folge, laut Statistischem Bundesamt im Inland um knapp drei Prozent. Bierland Nummer Eins in Deutschland ist Nordrhein-Westfalen, wo fast jeder vierte Liter verkauft wurde vor Bayern mit rund 22 Prozent.

Getränke / Bier
27.01.2011 · 09:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen