News
 

Impfaktion gegen Schweinegrippe schleppend gestartet

Berlin (dts) - Die bislang größte Impfaktion in der Geschichte der Bundesrepublik hat begonnen. Ab heute können sich vorerst vor allem Ärzte, Schwestern, Rettungskräfte und Polizisten in fast jedem Bundesland kostenlos gegen die Schweinegrippe mit dem Impfstoff Pandemrix immunisieren lassen. Ab Mitte November sollen nach Angaben des Gesundheitsministeriums die chronisch Kranken folgen, ab Ende November soll die restliche Bevölkerung die Möglichkeit zur Impfung bekommen. Abhängig von Bundesland und Berufsstand impfen die Betriebsärzte, Gesundheitsämter oder Arztpraxen. Informationen aus den Bundesländern zufolge ist die Impfaktion nur schleppend angelaufen. Während in Deutschland bislang drei Menschen an der Schweinegrippe gestorben sind, sind in den USA schon mehr als 1000 Menschen am H1N1-Virus um Leben gekommen, weswegen US-Präsident Barack Obama die Schweinegrippe zum nationalen Notstand erklärte.
DEU / Schweinegrippe / Impfung / Beginn
26.10.2009 · 17:32 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen