News
 

Immer weniger Wasservögel überwintern in der Schweiz

Zürich (dts) - In der Schweiz überwintern aufgrund der immer milderen Temperaturen weiter im Norden Europas immer weniger Wasservögel. Laut Schweizerischer Vogelwarte verbringen in der Regel rund eine halbe Million Wasservögel aus Nordeuropa den Winter auf den zahlreichen Seen und Flüssen in der Schweiz. Doch die Zahl der Wintergäste ginge zurück, da die Gewässer im Norden seltener zufrieren und die Vögel deshalb nicht mehr gezwungen seien, den Winter weiter südlich zu verbringen.

"Im letzten Winter zählten freiwillige Mitarbeitende der Vogelwarte schweizweit bloß noch rund 120.000 Reiherenten und 6.000 Schellenten", sagte Verena Keller von der Schweizerischen Vogelwarte Sempach, "so wenig, wie seit den 70er Jahren nicht mehr." Diese klimabedingten Veränderungen führten dazu, dass der Schutzstatus der Winterquartiere von Wasservögeln europaweit neu beurteilt werden müsse.
Vermischtes / Schweiz / Natur / Tiere / Wetter
09.01.2014 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen