News
 

Immer weniger Kurzarbeit bei DAX-Unternehmen

Frankfurt (dts) - Bei den 30 Dax-Unternehmen gibt es nur noch rund 10.000 Beschäftigte, die kurz arbeiten. Das ergab eine Umfrage der "Bild-Zeitung" (Freitagausgabe). Demnach gibt es bei MAN mit insgesamt 8000 betroffenen Mitarbeitern die meisten Kurzarbeiter.

Bei ThyssenKrupp arbeiten noch 969 Beschäftigte kurz, bei Lufthansa 600 und bei der Deutschen Post 124. Siemens hatte bereits in der vergangenen Woche angekündigt, das Kriseninstrument Kurzarbeit zum 31. Juli bundesweit auslaufen zu lassen. Auch bei Daimler spielt die Kurzarbeit fast keine Rolle mehr. "Bis auf einen kleinen Umfang haben wir die Kurzarbeit zum 30. Juni beendet", sagte Personalvorstand und Arbeitsdirektor Wilfried Porth zu "Bild". Gründe seien die gute Auftragslage und die sich weltweit erholenden Märkte. Auf dem Tiefpunkt der Wirtschafts- und Finanzkrise hatte Daimler rund 41.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt.
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt
23.07.2010 · 00:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen